Praxisseminar: Geschäfts- und Vetriebsaufbau in der ASEAN-Region

Begin:
24.05.2018 | 09:00 AM
End:
- 10:23 AM
Location:
Handelskammer Hamburg , Hanse-Zimmer, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg

Contact

Yazmin Stoffer
Phone: +60 3 9235 1800
Email: yazmin.stoffer(at)malaysia.ahk.de

Der Staatenbund der südostasiatischen Länder (ASEAN) ist mit einem durchschnittlichen Wirtschaftswachstum von rund fünf Prozent einer der dynamischsten Wirtschaftsräume der Welt. Mit über 620 Millionen Menschen entsteht hier ein Verbrauchermarkt, der größer ist als der in den USA oder derjenige in der EU. Eine wachsende Mittelklasse und eine junge, dynamische Bevölkerung tragen zu günstigen Rahmenbedingungen für deutsche und Hamburger Unternehmen bei. Die großen Unterschiede im Hinblick auf die wirtschaftliche und soziale Entwicklung in den einzelnen Ländern der Region sind dabei Chance und Herausforderung zugleich.

Zielsetzung:
Für einen erfolgreichen Markteintritt nach Südostasien und die Entwicklung der richtigen Strategie ist es wichtig, sich vorab umfassend mit den Marktgegebenheiten und Geschäftsgewohnheiten der verschiedenen Länder auseinanderzusetzen. Dieses Praxisseminar, das von der Handelskammer Hamburg gemeinsam mit dem Ostasiatischen Verein OAV veranstaltet wird, bietet Ihnen zahlreiche konkrete Hinweise und Ideen, wie Sie Ihr Geschäft in der ASEAN-Region gezielt auf- und ausbauen können. Der Referent Thomas Brandt, General Manager der Deutsch-Malaysischen Industrie- und Handelskammer in Kuala Lumpur (AHK Malaysia), lebt und arbeitet seit mehr als zwanzig Jahren vor Ort und berät deutsche Unternehmen bei allen Fragen zum Markteintritt.

Es besteht die Möglichkeit bei der Anmeldung eigene Fragen oder Themenvorschläge anzugeben, um das Seminar noch näher am Bedarf der Teilnehmer auszurichten.

Teilnahmeentgelt:
Das Entgelt beträgt pro Teilnehmer 280,- Euro (inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke, Kaffeepause und Mittagessen).

Um eine Diskussion zwischen den Teilnehmern während der Veranstaltung zu ermöglichen, ist die Teilnahme auf 20 Personen beschränkt. Sollten sich weniger als 10 Personen anmelden, müssen wir die Veranstaltung leider absagen. Teilnehmern, die sich angemeldet haben, aber nicht bis drei Tage vor Termin absagen, wird der Entgeltbetrag in Rechnung gestellt.

Weiter Informationen und Anmeldung hier.