Gründung eines Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit und unternehmerische Verantwortung

Die AHK Malaysia weitet CSR-Services für ihre Mitglieder aus

Als Beitrag zur positiven Veränderung der lokalen, regionalen und globalen Geschäftspraxis eröffnet die AHK Malaysia (Deutsch-Malaysische Industrie- und Handelskammer) unter ihrem Dach ein CSR-Kompetenzzentrum (CSRCorporate Sustainabllity and Responsibility).

CSR - Leitbild der Wirtschaft

Nachhaltigkeit und Unternehmerische Verantwortung gehören heute zum Kern der Aktivitäten international tätiger Unternehmen. Als offizielle Vertretung der deutschen Wirtschaft trägt die AHK Malaysia dazu bei, Antworten auf Fragen bezüglich des Aufbaus und der Umsetzung einer nachhaltigen und verantwortlichen Unternehmensführung in einem aufstrebenden Land wie Malaysia zu finden. Basierend auf den Erkenntnissen aus der hiesigen CSR-Konferenz 2012: "How German Multinational Corporations are pushing forward sustainable development in Malaysia and beyond", die die Kammer mit Unterstützung einer Reihe ihrer Mitgliedsfirmen, der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und der malaysischen Antikorruptionsbehörde (NKRA Anti-Corruption) im Oktober 2012 in Kuala Lumpur organisiert hat, sowie aus einer CSR-Umfrage unter ihren Mitgliedsunternehmen, wird das Zentrum zur Stärkung des Engagements und der Kompetenz ihrer Mitglieder auf diesem Gebiet beitragen. Das Ziel ist es, Kräfte für einen positiven Wandel hin zu mehr Verantwortung, Nachhaltigkeit und hohen Standards in der Geschäftsethik in einer sich verändernden globalen Welt, insbesondere in Südost-Asien, zu bündeln. 

Hintergrund

Seit mehreren Jahren bietet Malaysia deutschen Firmen einen stetig wachsenden Markt für ihre Produkte, Dienstleistungen und Entwicklung von soft skills. Der deutsche Privatsektor hat großes Interesse daran, diese Entwicklung zu unterstützen, um seine Ziele in Bezug auf unternehmerische Verantwortung und Nachhaltigkeit zu erreichen. Verantwortungsvolles Wirtschaften in deutschen Unternehmen hat einen positiven Einfluss auf die Arbeits- und Lebensbedingungen in Malaysia. Neben sich der daraus ergebenden Verantwortlichkeit sind multinationale und global agierende Großunternehmen, aber auch kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs), darauf angewiesen, ihr wirtschaftliches Engagement auf Gewinn auszurichten. Diese verschiedenen Ziele gilt es in Balance zu bringen und dieser Ausgewogenheit Kontinuität zu verleihen.

Vor diesem Hintergrund wird das Kompetenzzentrum den AHK-Mitgliedern systematisch Unterstützung im Projektmanagement, der Koordination von CSR-Initiativen sowie durch Seminare und Trainings zur Verfügung stellen. Dazu kommt ein umfassendes Netzwerk der AHK, auf dessen Ressourcen, Synergien und Erfahrungen das Zentrum zurückgreifen kann. Auch auf diesem Weg wird es dazu beitragen, Unternehmen zu helfen, CSR in ihren Kerngeschäften abzubilden.

CSR - Plattform und Servicecenter

Ein Lenkungsausschuss der Zentrumspartner wird die strategische Ausrichtung des Kompetenzzentrums und dessen Ziele und Aufgaben definieren und aktiv begleiten. Die Unternehmenspartner werden zudem zu regelmäßigen „Roundtable“-Treffen mit Einscheidungsträgern und Multiplikatoren zu für sie relevanten CSR-Themen zusammentreffen.

Aktivitäten des Zentrums schließen ein Schulungsprogramm mit zahlreichen ein- und zweitägigen Seminaren in der AHK oder auch in einzelnen Unternehmen selbst ein. Das Zentrum wird zudem Unternehmen, die nicht über die notwendigen eigenen Resourcen verfügen, CSR-Projekt- und Veranstaltungsmanagement anbieten. 

“Unser Bestreben ist es, ein Trainingszentrum für Unternehmen aufzubauen, die eine Orientierungshilfe in bestimmten Gebieten der CSR-Umsetzung benötigen. Idealerweise entwickelt sich das Zentrum zu einem Inkubator für nachhaltige Wirtschaft und unternehmerische Verantwortung und liefert einen Anstoß für Fortbildungen, Projektkoordination und Zusammenarbeit in Malaysia und darüber hinaus in Südostasien”, sagt Projektmanagerin Katja Schulze. 

Um die Initiative anzukurbeln und dabei auch den wichtigen regionalen Aspekt zu unterstreichen arbeitet die AHK Malaysia der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) an der Entwicklung einer CSR – Trainingsserie in Malaysia, Singapur und Thailand durchführen. Diese wird auch die besonderen Interessen deutscher Unternehmen in Südostasien an den Themen Nachhaltige Unternehmensführung, Emissionsverringerung/Klimaschutz und Nachhaltige Versorgungsketten (Supply Chain Management) berücksichtigen.

Kontakt

Herr Thorsten Schmidt
Communication and Project Officer

+60-3-9235 1800

+60-3-2072 1198

Thorsten Schmidt

In cooperation with

Previous Partners